Seltene Erden

Seltenerdelemente, die der überwiegenden Mehrheit der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt sind, haben in den letzten zehn Jahren immer häufiger Schlagzeilen gemacht. Die Magnetindustrie verwendet seit Jahrzehnten Samarium, Neodym, Dysprosium und andere seltene Erden, da diese ein äußerst bedeutender Bestandteil der Magnetentwicklung sind. Viele dieser Magnete haben die Entwicklung neuer Technologien ermöglicht und sind auch für grüne Initiativen wie Windkraftanlagen und Hybridautos von entscheidender Bedeutung.

Arnold verfügt für die Herstellung von RECOMA® Samarium-Kobalt-Magneten über eine Lösung nach dem Motto „von der Mine bis zum Magnet“.

Der Großteil des in unserem Werk in Lupfig produzierten Materials bleibt in Europa, aber wir liefern auch Samarium-Kobalt-Blöcke von Lupfig nach Rochester im US-Bundestaat New York, zur Herstellung von Magneten für Industrie und Verteidigung.

Wir unterhalten Beziehungen mit einer Mine für seltene Erden in China, um entweder Samarium-Kobalt-Legierung oder Samarium für unsere Produktionsstätte in China und unsere anderen Werke auf der ganzen Welt bereitzustellen. Die in China produzierten Magnete bleiben in der Regel im asiatisch-pazifischen Raum, aber wir importieren NeFeB-Magnete und spritzgegossene Magnete für ausgewählte Kunden ohne Verteidigungszweck.

Wir sind davon überzeugt, dass kein anderer westlicher Lieferant über eine derart zuverlässige Lieferkette für seine Samarium-Kobalt-Magnetproduktion verfügt.

Viele unserer Kunden sind besorgt über die zukünftige Lieferung von Samarium-Kobalt-Magneten. Wir sind sehr zuversichtlich, dass unsere Lieferkette es uns ermöglichen wird, eine ununterbrochene Rohstoffversorgung zu gewährleisten, um die Beziehungen und Vereinbarungen einzuhalten, die wir zur Herstellung der benötigten Magnete unterhalten. Auf Wunsch sind wir auch in der Lage, Material für unsere Kunden zu lagern.

Samarium-Kobalt als das bevorzugte Material für Magnete aus seltenen Erden

Samarium-Kobalt-Magnete sind eine ausgezeichnete Wahl für die Entwicklung von Motoren, Generatoren oder Sensorsystemen. Im Gegensatz zu Neodym und vor allem Dysprosium, das verwendet wird, um Neodym-Eisen-Bor-Magneten eine höhere Temperaturleistung zu verleihen, gibt es in der Lieferkette der seltenen Erden einen Überschuss an Samarium. Wir schätzen, dass sich der Einsatz von Samarium-Kobalt-Magneten fast verdreifachen könnte, bevor die Lieferkette beeinträchtigt wird.

Powered by Translations.com GlobalLink OneLink Software